Ada Lovelace Initiative Kontaktdaten Anmeldung Leibniz Universität Hannover

Schülerinnenpraktikum 2016

Schülerinnenpraktikum

Zweiwöchiges Schülerpraktikum an der Leibniz Universität Hannover - absolviert von Jessi und Melissa:

"Zuerst einmal gab es einen guten koordinierten Stundenplan von Frau Esz, gefolgt von einem ausführlichen Rundgang, wobei uns niemand genau sagen konnte, wie viele Räume es eigentlich gibt. Gegen 12 Uhr ging es Richtung Mensa (wie an den darauf folgenden Tagen dann auch), wo wir für wenig Geld eine große Portion warmes Essen bekamen. Nach dem Hauptgebäude kam dann die Bibliothek dran. Sie ist vor allem für die Studienanfänger äußerst hilfreich, weil die Bücher über die Grundlagen zu bestimmten Themen schnell erreichbar sind, während die komplizierteren Fachbücher im Keller gelagert sind."

 An den darauffolgenden Tagen haben wir uns aufgeteilt.

Jessi:

"Mein Stundenplan führte mich zum "Hochhaus". Dort ging es weiter Richtung Mensch-Computer-Intraktion-Abteilung, wo ich von Prof. Rohs empfangen wurde. Er führte mich durch seine Arbeitsräume und stellte mir auch seine Kollegen vor. Manche bastelten an Plantinen und ein anderer schrieb an einem Programm für die Okulus Rift. Prof. Rohs und seine Mitarbeiter sind dabei, Widerstände in der Virtuelle Realität spürbar zumachen, sodass man an Wänden nicht vorbeikommt.

Mich hat es sehr gefreut, den Angestellten bei ihrer Arbeit zuzuschauen, weil sie sie stets mit Spaß angehen. Sie haben ihre Hobbys zum Beruf gemacht und mir gezeigt, dass Büroarbeit ganz und gar nicht langweilig sein kann."

(weitere Informationen folgen...)